AGB PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, 06. Juli 2009 um 00:00 Uhr

1. Kauf
Sie können gelieferte Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen zurückgeben. Der Kaufvertrag wird nach Erhalt der Ware durch Ihre Billigung bindend, spätestens jedoch nach Ablauf dieser 14-tägigen Rückgabefrist.
2. Widerrufsbelehrung
    Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform, (z. B. Brief, Fax oder E-Mail), oder - wenn Ihnen die Ware vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung, in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und nicht vor der Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß §312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1,2 und 4 BGB-InfoV und § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV und auch nicht bevor der Kaufvertrag durch Ihre Billigung des gekauften Gegenstandes für Sie bindend geworden ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf oder die Rücksendung der Ware sind zu richten an: Surjas Hexenladen, Kreuzstrasse 25, in 80331 München Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. .


    Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Ware ist auf Ihre Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Sache der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Ware, für uns mit deren Empfang.


Ende der Widerrufsbelehrung
3. Kosten der Rücksendung bei Widerruf
Im Falle des Widerrufs nach Ziff. 2 haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn der Kaufpreis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 50 Euro nicht übersteigt oder Sie bei einem höheren Kaufpreis im Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht den Kaufpreis oder eine vereinbarte Teilzahlung erbracht haben, es sei denn, dass die gelieferte Sache nicht der bestellten entspricht.
4. Bestellungen und Lieferungen

 

 sind grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands möglich. Sollten Sie eine Lieferung ins Ausland wünschen, so versuchen wir gerne Ihnen weiterzuhelfen. Grundsätzlich erfolgt die Anlieferung durch DHL. Die Abgabe von Artikeln erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen.

 

5. Gewährleistung 

 

 

 

 

 

Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler sofort gegenüber uns oder dem Mitarbeiter von Hermes, der die Artikel anliefert. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen. Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/Neulieferung sowie - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen. Soweit wir Ihnen eine Verkäufergarantie gewähren, ergeben sich die Einzelheiten aus den Garantiebedingungen, die dem jeweils gelieferten Artikel beigefügt sind. Garantieansprüche bestehen unbeschadet der gesetzlichen Ansprüche/Rechte.

 

 

6. Lieferbarkeit

 

Sollte ein bestimmter Artikel nicht lieferbar sein, verpflichten wir uns, Sie vor Annahme der Bestellung über die Nichtverfügbarkeit zu informieren. Wir behalten uns vor, Ihnen in diesen Fällen einen Ersatzartikel - preislich und qualitativ gleichwertig - zu übersenden. Wollen Sie diesen nicht annehmen oder behalten, können Sie ihn kostenfrei abweichend von Ziff. 1 und 2 innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist an uns zurücksenden.

 

7. Gültigkeit der Preise

 

Die im Online Shop genannten Preise sind Euro-Preise (einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer) und sind ohne die Gewährung von  Rabatten gültig.

 

 

8. Versandkosten

 

 

Versandkosten je Paket und Lieferanschrift, unabhängig vom Bestellwert:
Für Pakete sind zu zahlen 6,90 Euro, für Päkchen 3,90 Euro.
Nachname Pakete: für den Versand per Nachname werden weitere 6,00 Euro erhoben so wie weitere 2,00 Euro bei Lieferung durch DHL.
Bei Versendungen ins Ausland werden 17,90 EUR pro Paket berechnet. Liefer und Rechnungsadresse müssen im selben Land liegen.

 

9. Zahlung

 

 

 

 

Die Artikel werden grundsätzlich Voraus bezahlt und erst nach Zahlungseingang geliefert. Die Möglichkeit zum Skontoabzug besteht nicht.


In Einzelfällen (Sonderbestellungen)behalten wir uns vor, die Ware erst nach einer Anzahlung auszuliefern. Dies werden wir Ihnen rechtzeitig im Voraus bekannt geben und abstimmen.

Informationen zur Bankverbindung: Sparkasse München, BLZ 70150000, Konto 18112524



 

10. Eigentums-
vorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

 

11. Haftungs-
ausschluss für fremde Links

 

Wir verweisen auf unseren Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: Wir erklären ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten Dritter auf www.surjas-hexenshop.de und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

 

12. Bildrechte

 

Alle Bildrechte liegen bei uns oder unseren Partnern. Eine Verwendung ohne ausdrückliche Zustimmung ist nicht gestattet. Alle als Download käuflichen Artikel und Datein sind alleiniges Eigentum von Hexe Surja eine unerlaubte verviellfältigung, veröffentlichung, oder sonstige gewerbliche Nutzung ist untersagt und wird bei zuwiderhandlungen straf und zivilrechtlich verfolgt.

 

13. Speicherung des Vertragstextes

 

Der Vertragstext wird bei uns gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs jederzeit abgerufen werden. Sie können Ihre Bestelldaten unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung ausdrucken oder im Login Bereich zu jeder Zeit betrachten

 

14. Paketverfolgung   

Die Paketnummer jeder Sendung geht Euch in der Versandbestätigung automatisch zu, so daß Ihr jederzeit selbst prüfen könnt, wo Euer Paket sich gerade befindet. Bitte benutzt hierfür die Online Paketverfolgung www.dhl.de

 

15. Verpackung

Verpackung

Entsprechend der Verpackungsverordnung wurden unsere Verpackungen für das laufende Betriebsjahr bei Fridrich Bähr GmbH lizensiert.

Friedrich Bähr GmbH & Co. KG
Hermann-Helms-Str. 3
28279 Bremen
 
Telefon:+49 (421) 24 11 8-0
Telefax:+49 (421) 24 11 8-50
Homepage:http://www.baehr-verpackung.de
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
 
Ust ID-Nr:DE 814093141
Steuernummer:2473-506-29607
Eingetragen beim Amtsgericht Bremen:HRA 23513
16. Bildrechte-  Urheberrechte 
                                   

 

 

 

 

 

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

 

 

17. Verantwortung

 

Inahltlich verantwortlich und gesetzlicher Vertreter von Surjas Hexenshop bzw. Hexenladen
Johanna Veys, Kreuzstr. 25 in 80331 München Email. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. tel.08928778222 UsSt.Nr.148/169/60615 Finanzamt München 5

 

18. Gerichtsstand
                                   

 

Erfüllungsort und Gerichtsstand
Für einen Verbrauchervertrag bzw. Business-to-Consumer-Geschäfte gilt das Recht des Landes, in dem der Verbraucher wohnt (Bestimmungslandprinzip).

 

19. Schlußbestimmung

 

 Schlussbestimmung
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 09. Juli 2009 um 10:58 Uhr